Proof-of-Work (PoW)

Proof-of-Work ist der bekannteste Ansatz zur Validierung von Transaktionen (und damit zur Konsensfindung) in einem Distributed Ledger-System, ohne dass eine vertrauenswürdige Partei vorhanden ist [1]. Die Transaktion ist validiert, sobald mindestens 51% der Miner die Richtigkeit bestätigt haben.

Hierbei wird ein kryptographisches Puzzle, das Finden eines gültigen Blockhauses, gelöst. Für das Finden einer korrekten Lösung wird viel Rechenaufwand benötigt, jedoch kann die Lösung einfach verifiziert werden [1]. Die Lösung ist der Nachweis für die Miner, dass sie einen gewissen Aufwand erbracht haben und bekommen somit eine Vergütung in Form von Coins.

[1] Karzel, D., Klinger, P

Begriff im Definitionsnetz

Begriff im Definitionsnetz

Kontakt

  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
© 2020 by Business Engineering Institute St.Gallen
Wlogo.png