Hash value

[1] Antonopoulos, A. (2015) Mastering Bitcoin Unlocking Digital Cryptocurrencies

[2] Heines, R. (2017): Blockchain Technology Applications: A Conceptual Framework from a Supply Chain Perspective

[3] Swan, M. (2015): Blockchain Blueprint for a new economy

Bild: https://lechten.gitlab.io

Ein Hash ist ein 64-Byte Code, der in der Blockchain Technologie zur Verschlüsselung und Verknüpfung der Blöcke oder als Teilnehmeridentifiation verwendet wird. Er identifiziert einen Block eindeutig [1].

Ein Hash muss mit einer bestimmten Anzahl an Nullen beginnen und wird aus drei Teilen erstellt [2]:

  1. Previous Header: Der Hashwert des vorherigen Blocks garantiert, dass die Blöcke miteinander verbunden sind und nicht verändert werden können, da alle Blöcke aufeinander aufbauen.

  2. Merkle Root: Der Merkle Root ist das Ergebnis von gebündelten Transaktionen, die durch die SHA-256 Algorithmus zu einem Code verschlüsselt wurden.

  3. Nonce: Der Nonce ist eine 8-Zeichen lange Zahlenfolge, die von dem Miner ermittelt werden muss, um den Block zu erstellen. Dieser muss so gewählt werden, dass die Bedingung, dass der Hash mit 17 Nullen beginnt, erfüllt ist.

 

Bei einer Hashfunktion handelt es sich um eine Ein-Weg Funktion. Mit der Kenntnis der drei Teile (Previous Header, Merkle Root, Nonce) ist es einfach einen Hash zu erstellen. Wenn der Nonce jedoch unbekannt ist, ist es nur durch Ausprobieren möglich einen passenden Nonce und somit den Hash zu ermitteln [3].

Begriff im Definitionsnetz

Begriff im Definitionsnetz

Kontakt

  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
© 2020 by Business Engineering Institute St.Gallen
Wlogo.png